Foschungs- und Entwicklungsprojekte mit Mandriva


Aeolus

Cloud computing automation und Skalierbarkeit (2012)

Aeolus geht die wissenschaftlichen Probleme an, die es zu lösen gilt um die Brücke zwischen Infrastructure as a Service und Platform as a Service Lösungen zu bilden. Dabei werden Theorien und Werkzeuge entwickelt um die Bereitstellung, Rekonfiguration und Upgrades von unterschiedlich großen, nicht homogenen Rechnerpools zu automatisieren.

Die Ergebnisse der Forschungsarbeit werden es auf eine kosten-effiziente Art ermöglichen die dynamisch sich-änderten Gruppen im Herzen der Clouddienst effizient bereitzustellen, zu warten und administrieren.

http://www.aeolus-project.org/


Compatible One

Open source cloud broker (SaaS, PaaS, IaaS) (2011)

Das CompatibleOne Projekt identifiziert, aggregiert und integriert führende Open-Source Technologien in einen reichen und umfassenden Cloudware-Stack. CompatibleOne entwickelt ein Meta-Modell-basierendes Rahmenwerk für die Abstraktion der Konfiguration, Verwaltung und Integration dieser Technologien.

Das Cloudware-Framework wird Cloudbauern die größtmögliche Interoperabilität und Quality of Server bieten.

http://www.compatibleone.org


SOLEN

Innovative solution for eReader (2010)

Das SOLEN-Projekt verbindet drei zusammenarbeitende Sub-Projekte bei der Erstellung einer innovativen Lösung für e-reader.

http://solen-capdigital.com


X-Wiki

Next generation collaboration platform (2010)

Wiki 3.0 zielt darauf ab, die Zusammenarbeit von verteilten Teams über das Web zu verbessern. Dies geschieht durch die Vermischung sozialer Netzwerke, Wikifähigkeiten und Echtzeit Bearbeitung/Kommunikation und dies wird den Vorteil von Cloudinfrastrukturen nutzen. Mandriva arbeitet mit XWiki und INRIA. Die Rolle von Mandriva besteht weitestgehend im Schreiben der Bedürfnisse des Zielsystems und es zu prüfen.

http://wiki30.xwikisas.com


Deskolo

Asset management for desktop energy optimisation (2009)

In Deskolo fügen Mandriva und die CEA-LIST Einergieoptimierungen für den Linuxdesktop hinzu. Das Projekt umfasst drei Schritte: Modellierung des Energieverbrauchs.

Integration des Modells in Software-Verwaltungslösung (z.B. Mandriva Pulse2) und in Desktopumgebungen.

Einrichten von Kontrollpolicies für die Optimierung des Energieverbrauchs.

http://www.deskolo.com


RTEL4i

Next generation open real time system  (2009)

RTEL4I konzentriert sich auf die Erstellung einer integrierten Umgebung und vereinfacht die Migration von eingebetteten Echtzeit-Anwendungen von proprietären RT-Betriebssystemen in eine Linuxumgebung.

http://www.rtel4i.org


AdminProxy

Centralised, controled system management (2008)

Das AdminProxy Projekt, in der Umgebung von Informationssystemssicherheit besteht in der Entwicklung eines gesicherten, universellen Administrations-Proxy, der die Schnittstelle mit den meisten der Verzeichnislösungen auf dem Markt und mit den meisten der Kommunikationsprotokolle auf verwalteten Maschinen, bildet.

http://adminproxy.org


Helios

Open application and system lifecycle management (2008)

Das Ziel des HELIOS-Projekts ist es eine Open-Source Application Lifecycle Management (ALM) Platform zu bieten, die es ermöglich alle Software eines Systems durch eine Übersichtstafel zu testen, zu integrieren, zu konfigurieren. HELIOS wird eine offene und erweiterbare Umgebung basierend auf existierender Open Source Software.

HELIOS wird in der Lage sein, sich den Gewohnheiten des Benutzers anzupassen und wird auch Serviceprovidern ermöglichen ein entsprechendes kommerzielles Angebot zu entwickeln.

http://www.helios-platform.org


Scribo

Semantic technologies for desktop, wikis and CMS (2008)

Scribo entwickelt Algorithmen und kollaborative freie Software für die automaitsche Extrahierung von Wissen aus Texten und Bildern und für die semi-automatische Annotation von digitalen Dokumenten.

Es wird Mandrivas sematischen Desktop und die Mandriva Supportplattform verbessern.

http://www.scribo.ws


Mancoosi

Improving meta package technology (2008)

Mancoosi steht für “Managing the opensource complexity infrastructure” und zielt auf die Optimierung des Upgradeprozesse von Linux-basierter OS indem Werkzeuge basierend auf formalen Methoden entworfen werden.

http://www.mancoosi.org


XtreemOS

Grid operating system (2007)

XtreemOSzielt auf das Anbieten neuer Dienste, die aktuellen Betriebssystemen hinzugefügt werden sollen um Grid-Infrastruktur einfach zu bauen.
XtreemOSerweitert Linux-basierende Betriebssysteme zu Grid mit nativer Unterstützung für virtuelle Organisationen.

http://www.xtreemos.org/


Qualipso

Key factors for adoption of open source in industry (2007)

Das QualiPSo-Konsortium wurde gegründet um die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit  von Industrien und Regierungen anzutreiben indem der Weg gezeigt wird wie wir vertraute, lowcost, flexible Open Source Software nutzen um innovative und zuverlässige Informationssystem zu entwickeln.


QualiPSo definiert die Technologien, Prozesse und Policies zur Vereinfachung der Entwicklung und Nutzung von Open Source Software.

http://www.qualipso.org


XWiki Concerto

Peer to peer wiki technology (2007)

XWiki Concerto zielt auf die Evolution der Open-Source XWiki-Engine in Richtung einer P2P-Architektur, die Mobilität und Offlinearbeit unterstützt.

Mandriva wird das System für die Verwaltung der riesigen Informationen bezüglich Softwarepaket-Inhalte, Dokumentation, Nutzung und Metadata nutzen.

http://concerto.xwiki.com


SCOS

Open standards for scientific computing (2006)

Scientific Computing muss die Welt industrialisierter, standardisierter und interoperabler Lösungen betreten. Dies ist das Ziel des SCOS-Projekts.

http://www.oscos.org


€Confidential

Security platform (2006)

€Confidentialzielt auf eine vertrauenswürdige Sicherheitsplattform um verschiedene Arten von Anwendungen zu sichern und eine vertrauenswürdige Ausführungsumgebung zu bieten.

http://www.itea-econfidential.org/


GGCC

Compiler technology for software engineering (2006)

Das Ziel des Projektes ist es, folgende Funktionen der GNU Compiler Collection hinzuzufügen:

Static code checking
Coding rule validation
Global optimisation

http://www.ggcc.info


NEPOMUK

Semantic desktop technology (2006)

NEPOMUKzielt darauf ab, alle Arten von Metadata auf dem Desktop generisch zu verwalten.

Dies reicht von einfachen Informationen wie Tags oder Bewertungen über Metadata, aus Dateien extrahiert die von Anwendungen automatisch generiert wird.

Schauen Sie sich die NEPOMUK-Integration in KDE unter http://nepomuk.kde.org - dies macht Mandriva zum ersten "semantischen Desktop".

http://nepomuk.semanticdesktop.org


ENERGY

End to end system security (2005)

ENERGy'sZiel ist die Erstellung eines Monitoringsystem inklusive einer Entscheidungsengine für die Möglichkeit Elemente in heterogenen Netzwerken (industriell, Telekommunikation, Multimedia) zu überwachen, neue Geräte zu entdecken und automatisierte Rekonfiguration zu bieten.

http://www.iteaenergy.eu/


EDOS

Diagnostic system  (2005)

Das Projekt zielt auf Studien und Lösen von Problemen bei der Erstellung, Verwaltung und Verteilung von Open Source Softwarepaketen.

http://www.wiki.mandriva.com/en/projects/EDOS
http://www.mancoosi.org/edos/